Zum Archiv!

Erste Baustellenparty im Alten Tabakspeicher

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

Die Gäste freuten sich u. a. über leckere Cocktails, Flying Buffet,...

29.05.2019 – Angefangen mit „DIE FABRIK“ und ihren hochinnovativen Bürolofts in denkmalgeschützten Produktionshallen, über eine der perspektivisch spannendsten Eventlocations Bremens im „Heizwerk“ und kulinarische Gaumenfreuden in der „Foodbox“, hin zu attraktiven und modernen Gewerbelofts im „Alten Tabakspeicher“ entwickelt sich das Tabakquartier in Woltmershausen bereits jetzt zu einer der am rasantesten wachsenden städtebaulichen Entwicklungen in Bremen. In die historischen Mauern zieht neues, frisches Leben ein.

Als gebührender Auftakt wurde dieser chancenreiche Standort am vergangenen Donnerstag mit der ersten Baustellenparty im Alten Tabakspeicher zu lateinamerikanischen Rhythmen gefeiert. Zu den circa 650 Zusagen zählten unter anderem der CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Röwekamp, Bauunternehmer Kurt Zech, der Vorstand der Bremer Sparkasse Tim Nesemann. Bürgermeister Carsten Sieling (SPD), CDU-Spitzenkandidat Carsten Meyer-Heder und die FDP-Fraktionsvorsitzende Lencke Steiner.

...handgedrehte Zigarren und lateinamerikanische Rhythmen.

In dem ehemaligen Tabaklager aus den 1970er Jahren entstehen insgesamt 170 innovative und flexibel gestaltbare Bürolofts zum Kauf, die ein vollkommen neues Arbeitsgefühl eröffnen. Diese kombinieren dabei den unverwechselbaren Charme des historischen Industriebaus mit modernster Infrastruktur.

Im Zuge der Party wurden auch zwei Musterlofts präsentiert, die vor allem mit ihren über 4 Meter hohen Decken, großen Fensterfronten, circa 3,5 Meter tiefen Balkonen, stilvollen WC-Bereichen, Duschen und Echtholzparkett überzeugten. Zu den weiteren Highlights zählen neben Personen- und Lastenaufzüge die zeitgemäße Ausstattung mit allen technischen Neuerungen von der Videogegensprechanlage bis hin zum schnellsten Internet Bremens mit bis zu 10 Gbit/sec. So werden ideale Voraussetzungen für zukunftsgewandtes und erfolgreiches Arbeiten geschaffen – der perfekte Standort für zukunftsträchtige Unternehmen.

Ab sofort können sich Interessierte bereits für den Kauf der Bürolofts vormerken lassen. Die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant. Die Kaufpreise beginnen ab 99.999 Euro netto. Käufer können die Loftgröße individuell gestalten: Es gibt für jedes Unternehmen passende Flächen mit Größen ab 58 Quadratmetern.

Die Justus Grosse Real Estate GmbH freut sich über diesen richtungsweisenden Auftakt zur Entwicklung und gestalterischen Nutzung des chancenreichen Tabakquartiers.

Die Möglichkeit der Kaufvormerkungen für die Bürolofts im Alten Tabakspeicher sowie weitere Informationen erhalten Sie unter www.alter-tabakspeicher.com oder tabakspeicher@justus-grosse.de. Vertriebs- und Finanzierungspartner ist die Sparkasse Immobilien Bremen GmbH. Der Erwerb erfolgt in jedem Fall provisionsfrei.

News und Infos rund um das Tabakquartier und seine Projekte gibt es auf dieser Website.

Erfahren Sie
alle Einzelheiten.







Auswahl...


Ich bin mit der Erhebung/Speicherung meiner eingegebenen Daten zur Kontaktaufnahme einverstanden.*

* Pflichtfelder